30.10. – 01.11.2017 Von West nach Ost

Geschrieben in Taupo

In den letzten Tagen ist nicht so viel passiert. Greymouth verließen wir nach zwei Tagen in Richtung Kaikoura. Die für Aktivitäten mit Meeresbewohnern bekannte Stadt liegt an der Ostküste und bevor wir noch einen Abstecher zur Golden Bay machen, wollten wir dort auch einmal vorbeischauen. So übernachteten wir auf dem Weg eine Nacht in Hanmer Springs (einem Badekurort mit heißen Quellen) und sammelten eine stolze Kollektion von Splittmacken für unseren Bongo auf der Fahrt über den Highway 70. In Kaikoura begrüßte uns eine relaxende Robbe auf dem Gehweg und wir verbrachten die Mittagszeit mit einem Spaziergang über das Riff.

Have a breack! Have a Sonnenplatz
Robbe und Kathi, Öl auf Leinwand, Riedel 2017
Ein Spaziergang auf dem felsigen Riff

Auch für seine Robbenkolonie ist Kaikoura bekannt und so lagen hier und da pelzige Tiere zwischen den Steinen. Sie sind so gut getarnt, dass ich eine schlafende Robbe nicht gesehen habe und ihr unbewusst bis auf 2 Meter auf den Pelz gerückt bin. Lustig fand sie das nicht und erschreckte mich mit lautem Fauchen:D

Rolf Zukowski und seine Kinderlieder sind hoch im Kurs

Das verheerende Erdbeben im November 2016 hat den Highway 1 an der Ostküste hart getroffen und die Sanierungsarbeiten dauern noch immer an. Wir fuhren den Highway 1 um zu unserer Schlafstelle zu kommen bis zum Ende hoch und konnten in der Nacht die Arbeitslichter der Maschinen auf dem Highway sehen.

Arbeiten checken die Hänge

Der Spot war traumhaft am Wasser gelegen und wir parkten windgeschützt hinter ein paar Flachspflanzen. Wir präparierten unser Abendessen, spielten noch ein wenig und fielen dann ins Bett.

Futter für die Fische
Saturn:)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.