20.03.2017 Dalat-Das Mekka für Natursportler

Geschrieben im Bus von Dalat nach Mui Ne

In aller Frühe, um 4 Uhr, schreckte uns der Wecker aus dem Schlaf. Viel zu früh. Die Backpacks packten wir bereits am Vorabend. Schorsch schlief noch ein bisschen länger, während ich die Mädels nacheinander zum 3km entfernten Busbahnhof kutschierte. Den Ölwechsel hatte das verbliebene Bike ohne Probleme überstanden. Es ist ein Arbeitstier, nicht ein Tropfen Öl sickerte durch irgendeine Dichtung. Schorsch setzte mich auch noch am Bahnhof ab und wir verabschiedeten uns für hoffentlich nicht allzu lange Zeit voneinander. Pünktlich um 5:15 Uhr verließen wir Kon Tum in Richtung Dalat. 12h Busfahrt im Sleeping Bus. Mein Herz wimmerte schon ein wenig, als wir die schönen, kurvigen Straßen durch die Berge nur vom Bus aus „genießen“ konnten. Besonders die Strecke nach Dalat selbst. Nachmittags um 17 Uhr kamen wir im Eldorado für Berg- und Natursportler an. Wir checkten im Note Hostel Dalat ein und kamen in einem 8er Dorm unter. Gebucht hatten wir ein 5er. Während eines kleinen Snacks llasen wir einige Rezessionen über hiesige Canyoing-Unternehmen, denn die sportliche Aktivität wollten wir uns nicht entgehen lassen. Wir entschieden uns für die älteste Firma in Dalat, die einem Amerikaner gehört. Phat Tire war die Nummer 1 in Dalat für Adventure-Trips, aber zugleich auch die teuerste. Für 57 $/ Nase buchten wir eine 4h Tour durch die Berge. Niemand aus unserer Gruppe hatte jemals zuvor an einer Klippe gehangen oder war einen Wasserfall hinuntergeklettert. Zum Zeitpunkt der Buchung waren wir Teil einer überschaubaren Gruppe: Kathi, Nora und ich 😃. Pro Gruppe stellte Phat Tire 2 Guides parat, wodurch für den Fall eines Absturzes, der am Fuß das Wasserfalls stehende Guide seine Arme für eine weiche ausbreiten konnte. Safty First 😊. Mit einem ereignisreichen morgigen Tag gingen wir zufrieden, aber auch ein wenig wehmütig zu Bett.

Ein Gedanke zu „20.03.2017 Dalat-Das Mekka für Natursportler“

  1. Ihr lieben,
    Es ist eine Freude eure Stories zu lesen
    Ich fühle mich immer wie mitten drin, Timo wie sehr du dich über die Absprachen aufregst die nicht gehalten werden Kann ich aber auch verstehen, die Laoten scheinen Chaoten zu sein.
    Ich drücke euch ganz fest und Danke für jeden einzelnen Blog ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.