26.11.2017 31kg Marschgepäck

Geschrieben in Matapouri

Für den morgigen großen Tag, der Beginn unserer Durchquerung vor Mordor, mussten wir noch unsere Rucksäcke mit Lembers Brot und Campingutensilien packen. Unsere Rucksäcke kramten wir unter unserem Bett hervor und legten das gesamte Proviant für die 4 Tages Tour auf der Wiese aus. Wir ließen uns viel Zeit und hatten richtig Spaß unsere Rucksäcke zu packen. Diesmal ohne die lästigen Sandflies. Mit 18kg für mich und 13kg für Kathi sollte es also am nächsten Tag gegen Mittag zu m Tongariro Northern Circuit gehen. Light Weight, Baby – Kann kommen! Jede Mahlzeit war genaustens geplant, die Haferflocken für die Morgende abgezählt und die Schokolade auf’s strengste rationiert. Den restlichen Tag verbrachten wir noch mit einem Kurztrip zu den nahegelegenen Hukafalls und fuhren im Anschluss noch für 40 Minuten am Ostufer des Sees entlang zu unserem Schlafplatz.

Ein kurzer Abstecher zu den Hukafalls in Taupo.

Schlafplatz südlich am Lake Taupo

Sicher unter dem Baum;)

Ein Gedanke zu „26.11.2017 31kg Marschgepäck“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.