14.11.2017 Eier, wir brauchen Eier

Geschrieben in Taupo

Eier, wir brauchen Eier. Aber nicht hartgekocht, auch keine Spiegel- oder Rühreier, sondern pochierte Eier. Lawrence und Kylie bereiteten uns ein leckeres gemeinsamen letzten Morgenmahl zu.

Letztes Beisammen sitzen in Lawrence Wohnwagen
Breakfast like a Lawrence

Wir bedankten uns noch einmal für die Gastfreundschaft und luden beide nach Deutschland ein, aber mit der Vorwarnung in der Besenkammer schlafen zu müssen😉, denn Gästeschlafzimmer sind in der neuen Wohnung nicht drin, außer wir gewinnen im Lotto. Bevor wir dann unseren Bongo bei Regen packten, skypten wir noch kurz mit Mami und Didä zu Hause. Sehr schön wars!!!

Den Takaka Hill kämpfte sich unser Bongo mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 zum 4. mal und hoffentlich letzten Mal hinauf, durfte dann aber in Motueka eine Pause einlegen, während wir in einer deutschen Bäckerei einen Kaffee tranken. Mit gefüllten Essensreserven fuhren wir weiter zur Double Bay in den Mahau Sounds. Wir parkten wie so oft direkt am Wasser, bereiteten die immer wieder vorzüglich schmeckenden und die langweilig werdenden Wraps vor und kniffelten darum, wer in Zukunft eine Runde stehend im Kanu paddeln muss. Wer hat verloren? Ich:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.